Kreisverband Werra-Meissner

Das Grüne Band - eine Schatzkammer der biologischen Vielfalt

02. Februar 2019

Was Naturschützer kurz nach der Wende forderten war visionär, weitsichtig und kühn zugleich. Der gesamte von der Natur eroberte Grenzstreifen sollte als ökologisches Rückgrat Deutschlands gesichert werden. Seither ist viel passiert.

blühender Wiesensalbei  (© Ina Burtchen / www.cox-orange.de)

Knapp zwei Drittel des Grünen Bandes stehen heutzutage unter Schutz. Doch es gibt immer noch Bereiche, die noch nicht auf eine naturverträgliche Weise bewirtschaftet und gepflegt werden. Wir werden nicht ruhen, bis auch diese Bereiche gesichert werden. Sie sind herzlich eingeladen, uns zu helfen. Gemeinsam können wir das Grüne Band als lebendige Erinnerungslandschaft bewahren!

Schauen Sie das Video über das Grüne Band anschauen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Zur Übersicht